10.08.2020 | 06:45 Uhr

Corona: Kaum Neu-Infektionen im Landkreis Dingolfing-Landau

Gute Nachrichten in Sachen „Corona“ kommen aus dem Dingolfinger Landratsamt:

Die Massen-Infektionen im Landkreis Dingolfing-Landau sind bislang offenbar weiterhin auf zwei Betriebe beschränkt geblieben. Laut Landratsamt hat es in den vergangenen beiden Wochen lediglich eine Neuinfektion gegeben. Es handle sich um einen Reiserückkehrer, der mit dem Geschehen auf den beiden Betrieben in keinem Zusammenhang stehe. Fast 7.000 Landkreisbürger haben sich in den vergangenen beiden Wochen freiwillig auf Corona testen lassen. Unterdessen widersprach Landrat Werner Bumeder Gerüchten, es gebe aufgrund der Unterbringung der Saisonarbeitskräfte der betroffenen Betriebe diplomatische Verwicklungen mit deren Heimatländern Rumänien und Ungarn. Wie mehrfach berichtet, haben sich auf einem Gemüsehof und in einer Konservenfabrik in Mamming im Landkreis Dingolfing-Landau mehrere hundert Saisonarbeiter mit dem Corona-Virus angesteckt. Die Lage dort wird heute (10.08.) auch eines der Themen einer Sondersitzung des bayerischen Kabinetts sein.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum