04.05.2021 | 05:53 Uhr

Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in den Landkreisen Dingolfing-Landau und Regen sowie in der Stadt Passau

Auch in Niederbayern sinkt die Zahl der Corona-Neuinfektionen seit Tagen leicht.

Einige Kommunen können deshalb die Schutzmaßnahmen lockern. Im Landkreis Dingolfing-Landau etwa sind seit heute (04.05.) die Spielplätze, Sportanlagen und Bolzplätze wieder geöffnet und die Beschränkung der Teilnehmerzahl bei Beerdigungen wurde auf 30 angehoben. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt im Landkreis Dingolfing-Landau aktuell laut Robert-Koch-Institut 253,4 – das ist immer noch der höchste Wert im Bezirk. Die niedrigste Inzidenz hat weiterhin die Stadt Passau mit 68,2. Dort treten wie berichtet ab morgen Lockerungen in Kraft. So kehren die Schulen in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht zurück, und die nächtliche Ausgangssperre entfällt. Und im Landkreis Regen ist ab morgen wieder das Einkaufen nach Terminvereinbarung möglich; ein negativer Corona-Test ist dazu nötig. Im Landkreis Regen beträgt die Inzidenz aktuell 71,1.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum