19.01.2021 | 06:57 Uhr

Auto kracht gegen 1,5 Tonnen schweren Betonblock

Riesiges Glück hatte ein Autofahrer bei einem Unfall gestern (18.01.) auf der B388 im Landkreis Rottal-Inn.

Er war hinter einem Lastwagen gefahren, der mehrere Betonblöcke geladen hatte. Als der LKW zum Abbiegen abbremste, verrutschten die jeweils 1,5 Tonnen schweren Betonblöcke. Einer durchbrach die Bordwand und fiel auf die Straße. Das Auto prallte mit voller Wucht gegen das Hindernis. Es überschlug sich und blieb seitlich in der Böschung liegen. Wie die Polizei mitteilte überstand der Autofahrer den spektakulären Unfall ohne Verletzungen. Den LKW-Fahrer erwartet eine Anzeige wegen unzureichender Ladungssicherung.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum