13.10.2020 | 07:16 Uhr

Schüsse aus Polizeipistole - Update

Der 25-Jährige, der am vergangenen Freitag in Essing im Landkreis Kelheim (09.10.) so massiv auf seine ehemalige Vermieterin losging, dass eine Polizeibeamte ihn ins Bein schießen musste, wurde gestern Nachmittag (12.10.) in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt, erging bereits am Wochenende Haftbefehl gegen den Mann. Allerdings musste er erst noch eine gerichtsmedizinische Untersuchung durchlaufen, bevor er in die JVA gebracht werden konnte. Der Mann war am Freitag auf seine 56-jährige ehemalige Vermieterin losgegangen, hatte sie mit einem Messer bedroht und die Scheibe ihres Autos eingeschlagen. Gestoppt werden konnte er dabei nur durch einen Schuss, den eine Polizeibeamtin abgegeben hatte, und der ihn am Bein traf. Einen zuvor abgegeben Warnschuss ignorierte der Mann. Bisher ist noch nicht klar, was eigentlich der Auslöser dieses Streits war. Auch wenn das Opfer in der Vergangenheit die Vermieterin des 25-Jährigen war, hatten die beiden zum Tatzeitpunkt keinen regelmäßigen Kontakt mehr miteinander.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum