28.07.2021 | 06:22 Uhr

Oberösterreich: Notstromaggregat verursacht tödliche Tragödie auf Bauernhof

Im oberösterreichischen Mühlviertel sind zwei kleine Kinder an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben.

Ihre 32-jährige Mutter befindet sich zwei Tage nach dem Unfall immer noch in einem laut den Ärzten äußerst kritischen Zustand. Die Frau wird im Uniklinikum Regensburg behandelt. Medienberichten zufolge ereignete sich die Tragödie am Montag (26.07.) auf einem Bauernhof in Lasberg im Bezirk Freistadt. Die Familie hatte wegen eines Stromausfalls ein Notstromaggregat im Keller betrieben und die Räume offenbar nicht belüftet. Angehörige entdeckten die bewusstlose Mutter und ihre beiden Söhne im Alter von zwei und fünf Jahren. Die Kinder starben noch am Montag in einer Spezialklinik.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum