05.05.2022 | 16:43 Uhr

Urteil erwartet: Tödlicher Unfall von Schöfweg wird verhandelt

Dieser Unfall hatte im vergangenen Sommer für Entsetzen gesorgt. Ein alkoholisierter Fahrer rast auf einen Rastplatz in Schöfweg im Bayerischen Wald, baut einen Unfall, wobei ein junger Mann stirbt.

Der Beschuldigte muss sich heute vor dem Amtsgericht Freyung verantworten.
Dem heute 31 Jahre alten Mann wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Der alkoholisierte Mann soll, ohne zu bremsen auf den Parkplatz und dann in Bänke und Tische aus Holz und Granit gefahren sein. Umherfliegende Teile trafen dann einen 24-Jährigen am Kopf, der gerade an einem der Steintische saß. Seine Freundin blieb unverletzt, da sie zu diesem Zeitpunkt gerade etwas aus dem Auto geholt hatte. Der Beschuldigte soll zum Unfallzeitpunkt 1,94 Promille Alkohol im Blut gehabt haben. Je nach Urteil erwarten ihn eine Geldstraße oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Das Urteil wird heute erwartet.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum