12.03.2021 | 15:17 Uhr

Landrat Sebastian Gruber: Die Impfpriorisierung bleibt in Freyung-Grafenau erhalten

Im Landkreis Freyung-Grafenau bleibt die Impfpriorisierung unangetastet.

Das teilte Landrat Sebastian Gruber mit. Er begrüße es sehr, dass es für die Grenzregionen zusätzliche Impfdosen gibt, die flexibel eingesetzt werden können. Damit könne man, so Gruber, direkten Einfluss auf das Corona-Infektionsgeschehen in der Region nehmen. Allerdings werden nur diese Zusatzdosen dort eingesetzt, wo es aus epidemiologischer Sicht am sinnvollsten und dringendsten ist, zum Beispiel beim Schulpersonal. Die regulär zugewiesenen Dosen werden weiterhin nach der Priorisierungsverordnung verimpft.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum