04.12.2021 | 08:45 Uhr

Fall Dominik R.: Wiederaufnahme am 20. Dezember

War es Mord statt Totschlag?

Darum geht es, wenn der Prozess gegen Dominik R. vor dem Landgericht Deggendorf wieder aufgenommen wird. Er hatte gestanden, die Mutter seines Sohnes im Oktober 2016 erstochen zu haben. Mittlerweile steht fest: Das Wiederaufnahmeverfahren soll am 20. Dezember beginnen. Der Grund dafür ist, dass zwei Zeugen zugegeben haben, bewusst falsch zugunsten des Angeklagten ausgesagt zu haben. Laut Landgericht Deggendorf sei nicht auszuschließen, dass die Richter ohne diese Aussagen Dominik R. wegen Mordes verurteilt hätten. Im November 2017 wurde der Angeklagte so zu 12 Jahren wegen Totschlags verurteilt – das Urteil im Wiederaufnahmeprozess soll bis Mitte März 2022 fallen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum