13.09.2021 | 15:12 Uhr

Freyung-Grafenauer ÖPNV bekommt Förderung vom Bund

Mit insgesamt 250 Millionen Euro fördert das Bundesverkehrsministerium 12 Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV in Deutschland.

Dazu gehören auch Digitale Mobilitätsinnovationen im Landkreis Freyung-Grafenau. Das hat Verkehrsminister Andreas Scheuer heute bekannt gegeben. Mit der Förderung sollen Projekte zur Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs unterstützt werden, die die CO2-Emissionen im Verkehrsbereich durch ein attraktiveres Angebot nachhaltig reduzieren, heißt es. Bis zu 30 Millionen Euro Förderung gibt es pro Modellprojekt, die Förderquote liegt bei bis zu 80 Prozent. Die Gelder können in der Region gut gebraucht werden. Aus einem erst letzte Woche veröffentlichtem Ranking des Vereins „Allianz pro Schiene“ geht hervor, dass deutschlandweit der ÖPNV im Niederbayern am schlechtesten dasteht, was den Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln angeht.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum