06.05.2022 | 05:47 Uhr

Gefängnisstrafe nach tödlichem Unfall bei Schöfweg

Der Verursacher des Horrorunfalls von Schöfweg im Landkreis Freyung-Grafenau muss ins Gefängnis.

Das Amtsgericht Freyung verurteilte den Autofahrer gestern (05.05.) zu einem Jahr und acht Monaten Haft und außerdem zu einer zweijährigen Führerscheinsperre. Wie die PNP berichtet, ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Der 31-Jährige war im Sommer vergangenen Jahres mit fast zwei Promille Alkohol im Blut auf einen Rastplatz bei Schöfweg gerast. Ein 24-jähriger Mann wurde dabei getötet, dessen Lebensgefährtin blieb unverletzt, musste den Tod ihres Freundes aber aus nächster Nähe mitansehen. Beim gestrigen Prozess zeigte sich der Unfallfahrer reuig und ließ von seinem Verteidiger ein Schreiben verlesen, in dem er bei der Familie des Unfallopfers um Entschuldigung bat.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum