17.09.2020 | 07:24 Uhr

Sind die Schulbusse im Landkreis Passau teilweise zu voll? Mutter hat Sorge vor Ansteckung der Kinder

Seit Schulstart vergangene Woche sind die Schulbusse in der Region mancherorts bedenklich überfüllt.

Maria Mayr-Fischer ist die Mutter eines Schülers in Fürstenzell im Landkreis Passau. Sie hat sich an uns gewandt und berichtet, dass besonders eine Linie des Regionalbus Ostbayern besonders voll sei: „Ich hab von den Kindern gehört, dass sie sehr gestresst sind. Natürlich die Schulsituation als solches mit Maske, aber auch in der Busbeförderung. Die werden in diesen Bus reingepfercht wie Tiere. Bei Tiere würd ma eine Petition starten, bei Kinder ist des anscheinend egal. Es haben auch die Klassenkameraden meines Sohns Unmut und es ist natürlich auch die Angst da, hoffentlich stecken wir uns nicht an.“ Dem Landkreis sind die Probleme übrigens bekannt. 30 Verstärkerbusse wurden bereits eingesetzt, weitere Linien stehen schon auf der Prioritätenliste, heißt es von Landrat Kneidinger. Das Problem sei aktuell aber, dass man keine Busfahrer für Verstärkerbusse auf diesen Linien bekomme.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum