30.09.2020 | 18:04 Uhr

Wohnhausbrand in Gangkofen: Leiche ist identifiziert

Bei der Leiche, die nach einem Wohnhausbrand in Gangkofen im Landkreis Rottal-Inn gefunden wurde, handelt es sich um den Bewohner des Hauses.

Das hat das Polizeipräsidium Niederbayern heute (30.09.) mitgeteilt. Die Obduktion habe den Verdacht bestätigt, dass es sich um den 56-Jährigen handelt, der alleine in dem Haus gelebt hat. Die Todes- und auch die Brandursache sind nicht zweifelsfrei feststellbar, eine fremde Gewalteinwirkung konnte jedoch ausgeschlossen werden. Indizien deuten auf einen Tod durch toxische Verbrennungsgase hin. Brandursache könnte laut Polizei ein technischer Defekt gewesen sein, durch den sich gelagerter Müll entzündete.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum