07.06.2022 | 16:41 Uhr

Unwetter machen Erdbeerfeldern in der Region nicht zu schaffen

Die Unwetter am Pfingstwochenende haben den Erdbeeren auf den niederbayerischen Pflückplantagen nicht geschadet.

Ganz im Gegenteil, sagt Veronika Zitzelsberger von Erdbeerland Baumann. "Wir haben auch mittlere und späte Sorten und für die war der Regen jetzt wichtig, so dass sie gleichmäßig mit Nährstoffen und Wasser versorgt werden können. Und die kommen jetzt dann so richtig, so dass wir davon ausgehen, dass noch mindestens 3-4 Wochen Erdbeer-Ernte möglich sein wird."
Die 17 Erdbeerplantagen der Firma Baumann zwischen Cham und Bad Füssing blieben alle von Hagel verschont, so dass die Erdbeerernte vorerst ungetrübt weitergehen kann.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum