13.09.2021 | 05:34 Uhr

Mindestens 200.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Geisenhausen

Großer Feuerwehreinsatz gestern Abend (12.09.) in Geisenhausen im Landkreis Landshut.

Kurz vor 20 Uhr wurde die Feuerwehr über einen Brand eines Einfamilienhauses informiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte standen bereits die anliegende Garage und der Dachstuhl des Hauses in Brand. Die Flammen griffen noch auf zwei weitere Garagen über. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, trotzdem ist erheblicher Sachschaden von mindestens 200.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache ist noch nichts bekannt – die Polizei schließt aber einen technischer Defekt nicht aus.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum