24.08.2021 | 15:09 Uhr

Falsche Inkassounternehmen verschicken Briefe

Die Polizei Grafenau warnt aktuell vor einem deutschlandweiten Betrugsphänomen.

Es hätten im Landkreis mehrere Bürger Forderungsschreiben von einem angeblichen Inkassounternehmen in Höhe von knapp 270 Euro bekommen. Grundlage dafür sei ein angeblich abgeschlossener Lotterie-Vertrag. Es hat sich aber herausgestellt, dass dieses angebliche Unternehmen nicht beim Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen gelistet ist. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum