22.10.2020 | 15:23 Uhr

Gelder für Wohnungsbau und das Grafenauer Schwimbad - Regierung von Niederbayern lässt fast 6 Millionen Euro springen

Die Städte Straubing und Grafenau freuen sich über eine Finanzspritze der niederbayerischen Regierung.

Insgesamt 5,2 Millionen Euro erhält die Städtische Wohnungsbau GmbH Straubing für den Bau von 24 Wohnungen. Die Summe setzt sich zusammen aus einem Baudarlehen von 2,8 Millionen Euro und, wegen der energieeffizienten Bauweise, einem zusätzlichen zinsverbilligtem Darlehen von 1,8 Millionen Euro. Obendrauf kommt ein Zuschuss von knapp 480.000 Euro. Die Wohnungsbauförderung zielt auf Bürgerinnen und Bürger mit geringem bis mittlerem Einkommen ab. Im Rahmen eines weiteren Förderprogramms unterstützt der Bezirk die Sanierung des Schwimmbades „Bärenwelle“ in Grafenau mit knapp einer halben Million Euro. Die Sanierung wird in den kommenden Jahren im laufenden Betrieb durchgeführt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum