02.05.2020 | 08:37 Uhr

Müllablagerung an den Straßen: Ärgerlich und teuer

Das staatliche Bauamt Passau ärgert sich aktuell verstärkt über illegale Müllablagerung an den Straßen in Niederbayern.

Erst kürzlich wurden an der B 11 bei Grafling im Landkreis Deggendorf größere Mengen Bauschutt und Eternitplatten entdeckt. Waschmaschinen, Fernseher und Küchenmaschinen, Bauschutt und Möbel wurden entlang der B 533 bei Rohrstetten abgeladen. Oft ist die Entsorgung des illegalen Mülls mit zusätzlichen Kosten verbunden – wird der Verursacher nicht gefunden, trägt diese letztlich der Steuerzahler. Das Bauamt Passau appelliert an diese wörtlich „skrupellosen“ Menschen, die ihren Müll auf Kosten anderer und auf Kosten der Umwelt einfach in der Landschaft zu entsorgen. Und weist daraufhin, dass Verursacher zurückverfolgt werden und mit Anzeigen und empfindlichen Bußgeldern rechnen müssen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum