07.12.2020 | 07:28 Uhr

Kamera fotografiert extrem seltene Waldbirkenmaus

Toller Erfolg für Naturschützer im Bayerischen Wald.

Mit Hilfe von Wildtier-Kameras konnte bei Haidmühle im Landkreis Freyung-Grafenau die extrem seltene Waldbirkenmaus nachgewiesen werden. Laut Bund Naturschutz ein wichtiger Fund, da es sich dabei um das kleinste Nagetier Mitteleuropas und eines der seltensten Säugetiere Deutschlands handelt. Ein Grund dafür ist der Lebensraum; Die Waldbirkenmaus ist an bodenfeuchte, moorige Standorte in schneereichen Gebieten gebunden. Neben dem Bayerischen Wald ist konnte sie bislang nur im Oberallgäu und in Schleswig-Holstein nachgewiesen werden. Die Maus mit dem lateinischen Namen „Sicista betulina“ gilt als seltenes Überbleibsel der letzten Eiszeit. Drei Jahre hatten sich die Naturschützer mit insgesamt 20 Wildkameras bei Haidmühle auf die Lauer gelegt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum