02.02.2021 | 08:52 Uhr

"Wilder Westen" im Internet - Polizei ermittelt

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum – mit dieser Tatsache sieht sich jetzt ein Mann konfrontiert, der einen Berufsschullehrer aus Hauzenberg beleidigt und bedroht hatte.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann zwei Erklärvideos, die der Lehrer im Rahmen des Homeschoolings per YouTube ins Internet gestellt hatte, kommentiert. Und zwar in beleidigender und sogar etwas bedrohlicher Form. Der Lehrer konnte den zunächst unbekannten Kommentator ausfindig machen. Zur Rede gestellt, meinte der, es handele sich um eine freie Meinungsäußerung, die durch das Gesetz gedeckt sei. Das Internet sei schließlich „wie Wilder Westen“, so der Mann wörtlich. Der Lehrer und auch die Polizei sehen das nicht so. Deshalb laufen die Ermittlungen gegen den Kommentator.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum