26.02.2022 | 10:14 Uhr

Neuer LKW verliert Anhänger mit 23 Tonnen Pflastersteinen

Ein LKW-Anhänger mit 23 Tonnen Pflastersteinen ist gestern in Herbertsfelden im Landkreis Rottal-Inn im Graben gelandet.

Der 32-jähige LKW-Fahrer war zwischen Linden und Schönau unterwegs, auf Höhe Holzhamm riss die Halterung des Königskolben an der Zugmaschine des 40-Tonners und der Anhänger fuhr in den Graben. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Bergung des Anhängers mitsamt der Ladung dauerte bis 18 Uhr. Wie es zu diesem Unfall einer fast neuen Zugmaschine kommen konnte, ist aktuell noch nicht bekannt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 35.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum