24.03.2020 | 13:42 Uhr

Polizei fahndet nach rücksichtslosem LKW-Fahrer

Ein LKW-Fahrer hat auf der A3 bei Hengersberg gestern früh (23.03.) ein Auto von der Straße gedrängt und dann auch noch Unfallflucht begangen.

Der betroffene Autofahrer wollte zwischen Hengersberg und Deggendorf einen Lastwagen überholen, doch dieser zog plötzlich und trotz Überholverbot auf die linke Spur. So hatte der Fahrer keine andere Möglichkeit mehr, als eine Vollbremsung hinzulegen und auszuweichen. Der Mann kam dabei auf den Grünstreifen und donnerte dann gegen einen Straßenpfosten. Dabei wurde sein Auto stark an der Front beschädigt. Der LKW-Fahrer muss den Unfall bemerkt haben, setzte seine Fahrt aber unbeirrt fort. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm. Bei der Zugmaschine soll es sich um einen schwarzen Mercedes mit V-förmig angebrachter Sonderbeleuchtung handeln. Die Verkehrspolizei Deggendorf bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum