25.03.2020 | 14:55 Uhr

Hoher Sachschaden bei Bränden in Johanniskirchen und Drachselsried

Rund 50.000 Euro Sachschaden ist bei einem Brand in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Johanniskirchen im Kreis Rottal-Inn gestern Nachmittag (24.03.) entstanden.

Laut Polizei wurde der Schweinestall dort mithilfe eines Holzofens beheizt. Dabei fing ein Sack mit Brennmaterial Feuer. Ein Mitarbeiter entdeckte das Feuer, konnte es selbst aber nicht löschen. Das übernahmen dann die insgesamt sechs herbeigeeilten Feuerwehren. Zum Glück wurde niemand verletzt und auch Tiere kamen nicht zu Schaden.
Einen weiteren Brand hat es gestern Nachmittag bei Drachselsried im Landkreis Regen gegeben. Dort dürften der starke Wind und Funkenflug aus einem Kamin der Auslöser gewesen sein. Dadurch fing ein Teil des Wohnhausdaches Feuer. Auch hier gab es keine Verletzen, aber Sachschaden von rund 10.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum