20.06.2022 | 05:53 Uhr

Ein Toter und mehrere Schwerverletzte bei Unfällen am Wochenende

Mehrere schwere Verkehrsunfälle haben sich am zurückliegenden Wochenende auf niederbayerischen Straßen ereignet.

Im Landkreis Straubing-Bogen ist sogar ein Mann ums Leben gekommen. Der 50-jährige Autofahrer war am Samstagnachmittag (18.06.) auf einer Kreisstraße bei Kagers von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Zur Unfallursache hat die Polizei noch keine Erkenntnisse. Ebenfalls noch unbekannt ist die Ursache eines schweren Unfalls am Samstagnachmittag nahe Kelheim. Ein Autofahrer war in einer scharfen Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem Lastwagen kollidiert. Der 34-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass ihn der Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus fliegen musste. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock.
Und bei Bayerisch Eisenstein im Landkreis Regen und nahe Hauzenberg stürzten am Samstag zwei Motorradfahrer und zogen sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.
Nahe Philippsreut im Landkreis Freyung-Grafenau nahm gestern Vormittag ein Autofahrer einem Motorradfahrer die Vorfahrt. Der Biker erlitt beim Zusammenstoß schwere, aber zum Glück nicht lebensgefährliche Verletzungen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum