08.07.2020 | 16:18 Uhr

Vermutlich zu schnell dran: Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug und wird schwer verletzt

Mit Verdacht auf einen Beckenbeinbruch musste ein Autofahrer gestern im Landkreis Kelheim ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 20-Jährige war mit seinem Wagen auf der Kreisstraße zwischen Abensberg und Arnhofen unterwegs. Beim Abbiegen nach rechts verlor er allerdings die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Trafostation. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Mit Verdacht auf einen Beckenbeinbruch kam er in die Klinik. An seinem Auto entstand Totalschaden und auch die Tür der Trafostation wurde beschädigt. Die Polizei geht von erhöhter Geschwindigkeit als Unfallursache aus.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum