31.05.2021 | 09:37 Uhr

Holzstöpsel gezogen: Hunderte Fische sterben in Weiher

In einem Weiher in Kopfsberg im Landkreis Passau sind am Wochenende mehrere hundert Fische gestorben.

Der Inhaber stellte am Samstag (29.05.) fest, dass rund 450 Forellen tot im Weiher gelegen sind. Die Todesursache war laut Polizei, dass ein Holzstöpsel herausgerissen wurde. Dadurch sei die Wasser- und Sauerstoffzufuhr unterbrochen worden. Die Polizei Passau bittet jetzt um Zeugenhinweise.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum