26.03.2020 | 13:38 Uhr

Landau: Archäologen finden zehn Skelette

Schon seit Anfang März stehen die Bauarbeiten in der Unteren Stadt in Landau an der Isar still.

Im Zuge der Arbeiten an der Spitalkirche waren Knochenstücke zum Vorschein gekommen. Wie die PNP berichtet, haben die Archäologen inzwischen zehn menschliche Skelette ausgegraben. Darunter zwei Säuglinge, die wie die Forscher vermuten kurz nach oder bei der Geburt gestorben sein können. Drei weitere Kinderskelette lagen unmittelbar daneben und dazwischen kein Erwachsener, was schon eine bemerkenswerte Entdeckung sei. Bei den Ausgrabungen sind aber nicht nur Knochen, sondern auch Scherben gefunden worden. Eine erste Datierung ergab, dass diese aus einer Zeit noch vor der Stadtgründung von Landau stammen könnten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum