09.12.2020 | 07:23 Uhr

Fantasievolle Verstecke für Schmuggelzigaretten

Niederbayerische Zollbeamte haben im vergangenen Monat fast 68.000 Schmuggelzigaretten aus dem Verkehr gezogen.

46.000 davon waren besonders raffiniert versteckt, wie das Hauptzollamt in Landshut mitteilt. In einem rumänischen Kleintransporter befanden sich in einem Plastikeimer unter einer Fettschicht Zigaretten, in einer Kühlbox in dem Transporter war die Isolierschicht durch Zigarettenschachteln ersetzt worden. Ein türkischer Lastwagen war mit doppelten Böden ausgerüstet, in denen sich Zigarettenpackungen befanden. Die Zöllner setzten bei der Durchsuchung der beiden Fahrzeuge teils Röntgentechnik ein. Die Ermittlungen in beiden Fällen laufen noch.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum