22.06.2022 | 17:00 Uhr

BMW will in Landshut mehr Mitarbeiter einstellen

Der Autobauer BMW will in Landshut wieder mehr Mitarbeiter einstellen.

In dem niederbayerischen Komponentenwerk soll in den kommenden Jahren ordentlich investiert werden. Im Werk in Landshut umfasst die Stammbelegschaft rund 3.500 Mitarbeiter. 250 neue Mitarbeiter sollen hier bis Ende des Jahres eingestellt. Zusätzlich will BMW am Standort Landshut 125 Millionen Euro investieren – zum Beispiel in den Komponentenbau für die Elektromobilität. Die Investitionen und die neuen Mitarbeiter sind laut einer Pressemitteilung von BMW notwendig, um die gestiegene Kundennachfrage für die Marken BMW, Mini und Rolls-Royce bedienen zu können.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum