22.06.2022 | 17:04 Uhr

IG Bau: Mehr Mindestlohn-Kontrollen gefordert

Der Zoll in Niederbayern soll stärker kontrollieren – das fordert die Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt Niederbayern.

Es geht hierbei um das Hauptzollamt Landshut, die sind für ganz Niederbayern zuständig. Im gesamten Bezirk wurden wie jetzt bekannt wurde, im letzten Jahr 48 Verfahren gegen Unternehmen geführt, weil diese den Mindestlohn unterschritten, zu spät oder manchmal so gar nicht bezahlt haben. Insgesamt wurden Bußgelder von mehr als einer halben Million Euro verteilt. Die IG Bau Niederbayern schätzt, dass die Dunkelziffer an Unternehmen, die nicht den korrekten Mindestlohn zahlen, noch um einiges höher ist. 930 Unternehmen wurden im letzten Jahr in Niederbayern insgesamt kontrolliert – zu wenig sagt die IG Bau und fordert vom Zoll in Niederbayern jetzt stärkere Kontrollen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum