01.07.2022 | 16:46 Uhr

Maßnahmen gegen Schwarzarbeit in Niederbayern gefordert

In Niederbayern gibt es immer mehr Fälle von Schwarzarbeit.

Um dem entgegenzuwirken, haben sich Vertreter der Handwerkskammer Niederbayern mit Lokalpolitikern und Vertretern vom Hauptzollamt in Landshut getroffen. Vertreter der Landratsämter haben dabei die fehlenden Kapazitäten bemängelt, wodurch es nicht immer möglich angezeigten Fällen von Schwarzarbeit nachzugehen. Außerdem waren sich die Vertreter einig, dass es eine bessere Kommunikation zwischen den einzelnen Behörden geben muss. Auch bei der Gewerbeanmeldung müsste genauer hingesehen werden, so die Bilanz des Gespräches.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum