06.11.2019 | 08:57 Uhr

Schwer Verletzte in Landshut: immer noch keine Hinweise auf die Ursache

Im Fall der schwer verletzten Frau, die Ende Oktober in Landshut auf der Straße liegend gefunden worden ist, tappt die Polizei noch immer im dunklen.

Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln nach wie vor in alle Richtungen, um herauszufinden, was der 19-Jährigen in dieser Nacht passiert ist. Die Frau selber kann keine Hinweise darauf geben, sie ist nach wie vor nicht ansprechbar. Auch die Kleidung, die die junge Frau an diesem Dienstag trug, hat bislang keine Hinweise auf ein Unfallgeschehen ergeben. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat bereits ein rechtsmedizinisches und biomechanisches Gutachten in Auftrag gegeben, und hofft so auf neue Erkenntnisse. Außerdem bittet die Polizei nach wie vor um Zeugenhinweise. Jeder der in der Nacht zum 29. Oktober im Bereich der Schwimmschul- oder Luitpoldstraße verdächtige Beobachtungen gemacht, oder zum Beispiel Streitgespräche gehört hat, soll sich bitte melden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum