04.05.2020 | 06:40 Uhr

Millionen-Förderung für Landshuter Technologie-Zentrum

1,7 Millionen Euro gibt es für das Technologietransferzentrum TZ PULS der Hochschule Landshut.

Das Geld sind staatliche Fördermittel, die im Rahmen der großen Technologieoffensive Hightech Agenda Bayern verteilt werden. Bei der Übergabe das Förderbescheids in Dingolfing, wo das Zentrum steht, sagte Kunstminister Bernd Sibler, dass Technologietransferzentren wegen der engen Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Unternehmen maßgeblich zur Stärkung der Region beitragen. Er freue sich, dass der Freistaat künftig die Grundfinanzierung des TZ PULS in Höhe von 300.000 Euro jährlich übernehme. Außerdem werde das neue Forschungsprojekt Process Innovation Centre, kurz PRINCE mit rund 2,6 Millionen Euro gefördert. Damit soll das TZ PULS zu einem sogenannten Think Tank mit überregionaler Bedeutung ausgebaut werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum