31.05.2021 | 17:22 Uhr

Mann erleidet schwere Verletzungen, weil er augenscheinlich grundlos von Parkdeck gestoßen wurde

Mehrere Meter in die Tiefe stürzte ein 28-Jähriger in Landshut – weil er von einem 25-Jährigen von der obersten Etage eines Parkdecks gestoßen wurde.

Der wohl psychisch kranke Täter trat in der Nacht auf gestern scheinbar unvermittelt und ohne erkennbaren Grund auf den Mann zu und stieß ihn anschließend rückwärts über das Geländer des Parkdecks in der Robert-Koch-Straße. Der 28- Jährige erlitt durch den Aufprall auf die untere Etage schwere Verletzungen, befindet sich aber derzeit nicht in Lebensgefahr. Die Polizei konnte nach kurzer Fahndung einen Tatverdächtigen festnehmen, dabei leistete dieser erheblichen Widerstand und verletzte dabei eine Beamtin. Bei dem Mann fanden die Beamten außerdem die Musikbox sowie dazugehörige Lautsprecher seines Opfers. Der Mann hatte die Anlage im Wert von 160 Euro wohl von dem Verletzten entwendet. Gegen ihn wird nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum