24.04.2020 | 13:26 Uhr

Aller guten Dinge sind Drei...

Das war offenbar das Motto eines polizeibekannten 27-Jährigen in Landshut.

Schon zweimal musste ihn die Polizei wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen verhaften und ins Gefängnis stecken. Gestern (23.04.) konnten Beamte ihn dann erneut dabei beobachten als er mehrfach und bewusst den Kontakt zu anderen Menschen suchte und damit wieder gegen die Ausgangsbeschränkungen verstieß. Somit blieb der Polizei keine andere Wahl, als den 27-Jährigen erneut festzunehmen. Nach den zwei Kurzaufenthalten in der JVA muss er jetzt etwas länger dort einsitzen und zwar bis zum 4. Mai.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum