20.02.2021 | 11:09 Uhr

Update: Feuer im Männerwohnheim war wohl Brandstiftung

Zu dem Brand gestern (18.02.) in einem Männerwohnheim in Landshut hat die Kriminalpolizei neue Erkenntnisse.

Das Feuer ist demnach von einem Bett ausgegangen, das in einem von zwei Männern bewohnten Zimmern gestanden ist. Die beiden Bewohner im Alter von 32 und 70 Jahren waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht mehr im Zimmer. Die Brandermittler schließen derzeit eine fahrlässige Brandlegung, etwa durch eine brennende Zigarette, nicht aus. Wie berichtet hat bei dem Feuer ein Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war vor Ort. Unter anderem wurde das gesamte Wohnheim zeitweise evakuiert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum