17.11.2022 | 06:55 Uhr

Immobilienpreise steigen weiter - die Unterschied zwischen den Regionen sind enorm

Der Immobilienmarktbericht Bayern 2022 ist an die niederbayerische Regierung übergeben worden.

Der Bericht gibt nicht nur einen Überblick über die aktuellen Immobilienpreise im Bezirk, sondern zeigt auch, wie attraktiv eine Region ist. Wie so vieles, gingen die Preise im vergangenen Jahr auch weiterhin nach oben. Auch die Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen sind enorm – während das Bodenpreisniveau 2021 im Landkreis Freyung-Grafenau bei 70 Euro pro Quadratmeter lag, waren es in der Stadt Landshut satte 900 Euro pro Quadratmeter. Das gilt in dem Fall für Ein- und Zweifamilienhäuser, bei Gewerbeimmobilien ist es ähnlich. Trotz Preissteigerungen haben aber mehr Menschen in Niederbayern gebaut – 2021 wurde ein Plus von knapp 5 Prozent bei den Baugenehmigungen verbucht.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum