21.11.2019 | 11:36 Uhr

Neue Details zu schwerem Unfall auf B15 bei Ergolding

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der B15 bei Ergolding im Kreis Landshut heute Früh, hat die Polizei neue Details veröffentlicht.

Demnach war eine 19 Jahre alte Autofahrerin auf einer Brücke plötzlich und aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der 36-jähirge entgegenkommende Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und die beiden Fahrzeuge donnerten frontal ineinander. Dabei landete der Wagen der Unfallverursacherin auf dem Dach. Die junge Frau konnte zwar noch selbst aus ihrem Auto klettern, wurde aber trotzdem schwer verletzt. Den 36-Jährigen hat es noch schlimmer erwischt. Ihn musste die Feuerwehr aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug schneiden. Der Mann schwebt aktuell auch in Lebensgefahr. Die B15 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten am Morgen für mehrere Stunden vollgesperrt. Warum der Unfall passiert ist, soll jetzt mithilfe eines Unfallgutachtens herausgefunden werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum