18.11.2022 | 05:53 Uhr

Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie ist beigelegt

Eigentlich hatte die IG Metall für heute (18.11.) unter anderem in neun niederbayerischen Betrieben Warnstreiks angekündigt.

Doch diese Aktionen sind nun kurzfristig abgeblasen worden. Der Grund: Im Tarifkonflikt hat es vergangene Nacht in Baden-Württemberg eine Einigung gegeben. Gewerkschaft und Arbeitgeber haben sich auf Lohnsteigerungen von 5,2 Prozent zum Juni 2023 und noch einmal 3,3 Prozent ab Mai 2024 geeinigt. Dazu kommen steuerfreie Einmalzahlungen von insgesamt 3.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum