31.03.2020 | 11:29 Uhr

Corona in Niederbayern: Zahl der Neuinfektionen steigt etwas langsamer

Auch wenn die Zahl der Todesopfer in Niederbayern derzeit teils kräftig nach oben schnellt, die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus scheinen sich immerhin etwas zu verlangsamen.

Unseren Berechnungen nach hat es von gestern auf heute (31.03.) weniger als 100 neue Fälle in der ganzen Region gegeben. Die strikten Ausgangsbeschränkungen scheinen also erste Früchte zu tragen. Von einer Entwarnung kann aber längst nicht die Rede sein. Gerade in Stadt und Landkreis Landshut und im Landkreis Rottal-Inn gibt es weiter sehr viele Fälle und auch die meisten Todesopfer in Niederbayern. Insgesamt gibt es in der ganzen Region über 1.400 Corona-Fälle und 21 Opfer der Pandemie.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum