09.12.2020 | 06:00 Uhr

Corona-Fälle auch am Landshuter Schlachthof

Nach dem Corona-Ausbruch im Vilshofener Vion-Schlachthof sind nun auch Mitarbeiter am Landshuter Standort des Unternehmens positiv auf das Virus getestet worden.

Wie das Landshuter Landratsamt mitteilt, sind nach einer Reihentestung dort 43 positive Testergebnisse beim Gesundheitsamt eingegangen. Die betroffenen Mitarbeiter sind in Stadt und Landkreis gemeldet und stehen nun, genauso wie ihre Kontaktpersonen, unter häuslicher Quarantäne. Wie ein Vion-Sprecher der PNP erklärte, sei aber der Schlachtbetrieb dort bisher nicht eingestellt worden (Stand: 08.12., 16 Uhr). Sollte dieser Schritt notwendig werden, wäre das für die niederbayerischen Schweinezüchter eine Katastrophe. Bereits der Corona-Ausbruch am Vilshofener Schlachthof mit rund 100 infizierten Mitarbeitern hatte massive Auswirkungen. Es kam zum sogenannten Schweine-Stau von rund 800.000 Tieren deutschlandweit. Der Landshuter Schlachthof zählt zu den größten in Bayern.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum