23.06.2022 | 08:55 Uhr

Muschelsterben im Landkreis Dingolfing-Landau - Ursache unbekannt

Warum kommt es im Vilstalsee bei Marklkofen im Landkreis Dingolfing-Landau zu einem Muschelsterben?

Vor dieser Frage stehen aktuell das Landshuter Wasserwirtschaftsamt und das Bayerische Landesamt für Umwelt. Fest steht bislang, dass es nicht an typischen Ursachen wie Sauerstoffmangel, Blaualgen oder Cyanobakterien liege, heißt es vom Wasserwirtschaftsamt. Die untersuchten Wasserproben aus dem Vilstalsee sind demnach unauffällig. Das Landesamt für Umwelt soll die Großen Teichmuscheln jetzt auf weitere Schadstoffe, Parasiten oder Krankheitserreger untersuchen. Die Große Teichmuschel steht in Deutschland unter Artenschutz – übrigens genauso wie alle anderen Süßwassermuscheln.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum