29.06.2020 | 10:06 Uhr

Geplante Nationalpark-Erweiterung: Zahlreiche Fragen noch ungeklärt

Knapp 25.000 Hektar ist der Nationalpark Bayerischer Wald aktuell groß, jetzt sollen nochmal 600 dazu kommen.

Wie ja letzte Woche bekannt wurde, soll der Park um ein Gebiet im Osten der Gemeinde Mauth erweitert werden. Dabei könnte es aber zu einigen Schwierigkeiten kommen, die vorher mit den Anwohnern abgesprochen werden müssen, wie uns Freyung-Grafenaus Landrat Sebastian Gruber sagte: „Borkenkäferbekämpfung im Randbereich, beziehungsweise was heißt das für benachbarte private Waldeigentümer. Das Thema auch der Betretungsrechte und natürlich auch, was heißt das generell für die Waldbewirtschaftung. Und wenn ein Nationalpark da ist, dann geht man davon aus, dass die Frequenz entsprechend steigen wird. Dieses Thema muss auch mitbeleuchtet werden um die Belastung für die Menschen vor Ort so gering wie möglich zu halten.“
Besonders der Tourismus in der Bayerwald-Region soll von der Erweiterung profitieren. Wann es soweit ist und wie die Pläne konkret aussehen sollen, ist derzeit ja noch nicht bekannt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum