08.11.2019 | 12:10 Uhr

Baum für Münchner Christkindlmarkt bricht beim Verladen

Zwischenfall bei den Fällarbeiten für den Christbaum für den Münchner Christkindlmarkt.

Wie berichtet stammt dieser ja aus Mauth im Landkreis Freyung-Grafenau und sollte am Vormittag gefällt und verladen werden. Ersteres hat auch tatsächlich reibungslos funktioniert. Wie die PNP berichtet ist der 25 Meter lange Baum beim Verladen aber gebrochen. Als die Fischte auf den schon bereit stehenden Tieflader gehoben werden sollte, bog er sich wohl zu sehr und brach. Passiert ist dabei zum Glück niemandem etwas und auch eine Alternative steht schon parat. Jetzt soll ein anderer Baum nur wenige Meter weiter gefällt werden und dann hoffentlich auch unfallfrei verladen werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum