27.02.2020 | 06:37 Uhr

Mann (50) stirbt nach Auffahrunfall auf der A3

Ein Unfall, der sich in der Nacht (27.02.) auf der A3 ereignet hat, war so schwer, dass ein Mann gestorben ist.

Gegen zwei Uhr morgens war ein 50-Jähriger in seinem Klein-LKW auf der A3 in Richtung Österreich unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache zwischen Metten und Deggendorf auf einen am rechten Fahrsteifen stehenden Pannen-LKW auffuhr. Der Aufprall war so schwer, dass der 50-Jährige sofort verstarb. Die A3 war zur Unfallaufnahme und zur Bergung in Fahrtrichtung Österreich komplett gesperrt, der Schaden am Pannen - LKW liegt bei etwa 10.000 Euro, der Totalschaden am Kleinlaster bei ungefähr 20.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum