05.09.2020 | 07:47 Uhr

Atommülllager: CSU-Politiker halten Bayerischen Wald nicht für geeignet

Im Herbst will der Bund bei der Suche nach einem Standort für ein Atommüll-Endlager Nägel mit Köpfen machen – niederbayerische CSU-Politiker haben im Vorfeld klargestellt, dass der Saldenburger Granit im Landkreis Freyung-Grafenau ihrer Meinung nach nicht dafür in Frage kommt.

Die geologischen und somit fachlichen Voraussetzungen seien aufgrund des zerklüfteten Granits nicht gegeben, waren sich die Landräte und Landtagsabgeordneten bei einem Treffen in Natternberg im Landkreis Deggendorf einig. Ein weiteres geplantes Atommülllager bereitet den Menschen in der Region derzeit ebenfalls Sorgen: Tschechien könnte nur rund 30 Kilometer von Bayerisch Eisenstein entfernt ein solches Endlager errichten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum