22.03.2021 | 15:14 Uhr

Wie schaut die Zukunft der Grundschule in Dommelstadel im Landkreis Passau aus?

Die heutige (22.03.) Gemeinderatssitzung in Neuburg am Inn im Landkreis Passau könnte einen seit einem Jahr schwelenden Streit beenden.

Die Grundschulen in Dommelstadel und in Neukirchen sollten saniert werden. Diese Pläne liegen allerdings seit diesem Gemeinderatsbeschluss 2018 auf Eis. Denn: Medienberichten zufolge wollen viele Neukirchner nicht mehr, dass ihre Kinder wegen zu voller Klassen in „ihrer“ Grundschule 6 Kilometer weiter nach Dommelstadel müssen, um dort die Klassen aufzufüllen. Initiatorin Julia Palluto setzt sich deswegen dafür ein, dass einfach eine große Grundschule für alle Kinder in Neukirchen neu gebaut wird. In Dommelstadel haben allerdings 800 Personen für den Erhalt und die Sanierung der dortigen Schule unterschrieben. Eine endgültige Entscheidung soll es nun heute Abend in der Gemeinderatssitzung geben. Der Neuburger Bürgermeister appellierte allerdings bereits im Vorfeld an die Vernunft aller Eltern und bat sie, heute zuhause zu bleiben. Denn jede Entscheidung sei besser, als als weiter zu diskutieren, solange debattiert werde, sitzen die Kinder nämlich weiterhin in sanierungsbedürftigen Schulen, so der Bürgermeister.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum