05.09.2020 | 09:58 Uhr

Nationalpark baut Gehege für Kreuzottern

Der Bayerische Wald ist eines der letzten Rückzugsgebiete der Kreuzotter in Deutschland.

Im Nationalpark bekommt sie jetzt ein Gehege. Wie die Nationalparkverwaltung der PNP auf Anfrage bestätigt hat, beginnen die Arbeiten für die Anlage in Neuschönau noch in diesem Herbst, und zeitig im nächsten Jahr soll sie fertig sein. Der Nationalpark will den Besuchern die bedrohten Kreuzottern in einem naturnahen Umfeld präsentieren und über ihre Lebensweise aufklären. Und damit soll auch etwas für das Image der Schlange getan werden - entgegen dem Volksglauben werden Menschen nämlich nur selten von einer Kreuzotter gebissen, und die Bisse sind nur in den seltensten Fällen tödlich.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum