07.12.2019 | 11:16 Uhr

Donaukongress:

Durch den Klimawandel ist auch im Donauraum mit deutlichen Veränderungen zu rechnen – für die Schifffahrt und die Trinkwasserversorgung, aber auch in Form von steigenden Gefahren durch Hochwasser und örtliche Sturzfluten.

Deshalb widmet sich der 28. Donaukongress des Bund Naturschutz an diesem Wochenende (7. und 8.12.) in der Landvolkshochschule in Niederalteich im Landkreis Deggendorf den verschiedenen Veränderungen am Fluss und in der Aue – im lokalen und globalen Maßstab. Ein Schwerpunkt beim Kongress ist die künftige Ausgestaltung der Erholungsnutzung auf und an der Donau. Zudem wird ein aktueller Überblick über die Situation an der gesamten europäischen Donau geboten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Mareen Maier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum