07.11.2019 | 13:32 Uhr

Polizei hat Tatverdächtigen nach Tankstellenüberfällen in Bad Füssing: 17-Jähriger Österreicher wohl der Täter

Die Polizei hat im Fall der beiden Überfälle auf eine Tankstelle in Bad Füssing im Mai und Juni einen Tatverdächtigen geschnappt. Ein erst 17 Jahre alter Österreicher soll für die beiden Überfälle verantwortlich sein.

Die Passauer Kripo kam dem jungen Mann in Zusammenarbeit mit ihren Kollegen in Österreich auf die Schliche. In Obernberg hatte der Jugendliche Mitte September eine weitere Tankstelle überfallen und war dabei geschnappt worden. Die Beschreibung und auch die Spuren von den Tatorten im Landkreis Passau passten auf den 17-Jähirgen und so gilt er auch für die beiden Überfälle auf die Bad Füssinger Tankstelle als inzwischen dringend Tatverdächtig. Die bei den Überfällen benutzte Axt wurde übrigens eher zufällig von der Wasserwacht am Badeweiher in Pocking gefunden. Weil der junge Tankstellenräuber bereits in Österreich im Gefängnis sitzt, hat die Passauer Staatsanwaltschaft den Fall an die österreichische Justiz abgegeben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum