02.05.2022 | 17:42 Uhr

Vorwärts statt rückwärts: Autofahrerin schwer verletzt

Eine 88-jährige Autofahrerin hat am Wochenende einen spektakulären und folgenschweren Unfall gebaut.

Die Seniorin wollte am Samstag (30.04.) in Obernzell im Landkreis Passau eigentlich in ihre Garage fahren.
Statt vorwärts in die Garage ging die Fahrt laut Polizeibericht mit Vollgas rückwärts. Der Wagen verwüstete dabei die Einfahrt und durchbrach anschließend eine Granitmauer. Danach fuhr er auf ein Garagendach eines Nachbarn und stürzte schließlich ca. sieben Meter in die Tiefe. Der PKW blieb senkrecht an einer Gartenmauer stehen. Die 88-jährige Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Den gesamten Sachschaden beziffert die Polizei auf mindestens 70.000 Euro. Die Beamten müssen jetzt auch klären, ob ein technischer Defekt oder ein Fahrfehler der Seniorin zu dem Unfall geführt hat.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum